Serienfertigung

Viele Produkte werden in Serienfertigung hergestellt. Zum Beispiel Smartphones, Kleidung, Autos, Bleistifte.
Für einen Handwerksbetrieb ist es unmöglich den Bedarf von unzähligen Kundenwünschen abzudecken.
Man unterscheidet daher in der Fertigung zwischen Einzelfertigung und Mehrfachfertigung.

Einzelfertigung

Bei der Einzelfertigung wird auf spezifische Kundenwünsche wie Anforderungen, Material,  Maße, Form und Optik Rücksicht genommen.

Die Herstellung erfolgt durch Fachkräfte und ist meist etwas teurer und der Prozess dauert länger.

Die Qualitativ höheren Produkte sind jedoch meist langlebiger und besser.


Mehrfachfertigung

Bei der Mehrfachfertigung findet oft eine Arbeitsteilung statt. So Baut ein Liferant beispielsweise die Karosserie eine Weitere Firma liefert Scheinwerfer der nächste Liferant baut das Getriebe und so weiter.
Am Ende werden die gelieferten Produkte meist in Fertigungsstraßen montiert. Bestes Beispiel ist das Auto.

Die Mehrfachfertigung wird unterteilt in Serienfertigung und Massenfertigung.

A) Serienfertigung

Die Anzahl der zu produzierenden Stückzahl und der Zeitraum in dem produziert wird ist begrenzt.

Produkte werden ständig optimiert und auch die Anforderungen von Kunden ändern sich.
Somit wird beispielsweise ein Auto ständig angepasst an die neuen Anforderungen und weiter ausgestattet mit neuer Technologie.
Beispiel hierfür ist der VW Golf:

Der sogenannte Golf1 wurde von 1974 bis 1983 gebaut. Danach kam der Golf2 auf den Markt. Gebaut wurde er von 1983 bis 1992. Der Golf3 lief von 1991 bis 1997 vom Band. Der Golf4 wurde von 1997 bis 2003 gebaut. Golf5 2003 bis 2008. der Golf6 nur von 2008 bis 2012. Die Generation Golf7 wurde von 2012 bis 2019 produziert. Und aktuell rollt die achte Generation Golf vom Band. Neu ist bei diesem Modell etwa die Wahl eines Elektromotors.

Gesellschaftliche und ökonomische Veränderungen

Die Mehrfachfertigung bringt ökonomische (wirtschaftliche) und gesellschaftliche Veränderungen mit sich.

Produkte werden günstiger produziert, da sie in großen Mengen hergestellt werden. Viele Menschen können das mehrfach gefertigte, günstige Produkt kaufen. Somit werden Bedürfnisse vieler Menschen befriedigt.

Durch die Mehrfachfertigung wird aber auch die Arbeitswelt verändert. Arbeiter können ohne spezielle Ausbildung in der Montage eingesetzt werden, was jedoch meist zu niedrigeren Löhnen führt. Die Arbeit in der Mehrfachfertigung ist meistens eintönig. Gesundheitliche Schäden, durch immer gleich bleibende Bewegungsabläufe, bei der Arbeit werden davongetragen. Der Einsatz von Robotern beugt dies jedoch vor, jedoch fallen Arbeitsplätze zunächst weg. Allerdings werden die Arbeitskräfte dann bei den Herstellern der Roboter an anderen Standorten wieder benötigt.

Aufgaben:                             Tipp: verwende auch das Buch Seite 74/75.

1. Nenne fünf Produkte aus EInzelfertigungen.

2. Nenne fünf Produkte aus Serienfertigungen.

3. Nenne fünf Produkte aus Massenfertigungen.

4. Begründe, warum die Einzelfertigung im Vergleich teurer ist.

5. Erkläre den Unterschied zwischen Serienfertigung und Mehrfachfertigung

6. Nenne Vorteile und Nachteile bei der Massenfertigung.

b) Massenfertigung

Bei der Massenfertigung gibt es keine Vorgaben an die Stückzahl und den Zeitraum.

Über einen sehr langen Zeitraum wird ein Produkt meist unverändert hergestellt.

Beispiel hierfür ist ein Schokoriegel.

Ich kann nicht genau sagen wann die Produktion meines Lieblingsschokoriegels startete. (Ich war noch ein Zwerg!) Aber ich bin froh, dass ich auch heute noch in den Genuss komme!